Zuverlässige Sicherheit vor CO2-Vergiftung und O2-Mangel mit Gassensoren von MSR-Electronic.  Die moderne RADOMYSHL Brauerei, westlich von Kiew, zählt zu den bekanntesten in der Ukraine. Nicht zuletzt durch den Goldmedaillen-Erfolg bei den prestigeträchtigsten Bierwettbewerben, dem American World Beer Cup® und den European Brewing Industry International Awards in den vergangenen Jahren.

 

Copyright RADOMYSHL brewery Logo

Neben ukrainischem Weizenbier im bayrischen Weißbier-Stil mit einer Gesamtkapazität von 2,3  Millionen Liter pro Jahr produziert die Brauerei auch Säfte, Nektar und Kwass, welches überwiegend in der Ukraine, Weißrussland, Russland, Serbien, Montenegro sowie im Baltikum verbreitet ist. Kwass wird durch Gärung von Brot hergestellt und ist auch unter dem Namen Brottrunk® bekannt. Es ist mit Malzbier vergleichbar und mittlerweile auch in Europa bekannt. Grundsätzlich benötigt man zur Herstellung von Kwass altes Brot oder Malz, Roggenmehl sowie Kwass-Hefe oder Sauerteig.

 

Ob Bier, Säfte oder Kwass – bei der Herstellung des gesamten Getränkeportfolios entsteht im Gärungsprozess CO2. Digitale Gassensoren und Controller von MSR-Electronic überwachen zuverlässig die Luftqualität der Produktionsräume, um im Fall einer erhöhten Kohlendioxid-(CO2)-Konzentration die Mitar-beiter zu warnen und zu schützen.

Copyright RADOMYSHL brewery

 

Eigenschaften und Wirkung von Kohlendioxid. CO2 ist äußerst gefährlich und kann auf zwei Arten tödlich sein: entweder durch die Freisetzung von Kohlendioxid, die schnell zum Ersticken führt, oder durch den Giftstoff selbst. Die Vergiftungsgefahr beginnt bereits bei 0,5 Vol.-% CO2, während eine Konzentration von über 10 Volumenprozent zum Tod führen kann. Da Kohlendioxid zu den geruch- und farblosen Gasen zählt, wird die Gefahr meistens erst erkannt, wenn es zu spät ist.

 

 

Einsatz von CO2-Wechselsensoren mit möglicher Kalibrierung vor Ort. Zur kontinuierlichen Überwachung der Umgebungsluft auf erhöhte Kohlendioxidkonzentrationen werden in Brauereien oder Winzereien, Getränkeabfüllanlagen oder CO2-Löschmittelanlagen in Lagerbetrieben und Produktionshallen CO2-Gassensoren von MSR-Electronic mit einem Messbereich von 0–5 Vol % eingesetzt.

 

Copyright MSR-Electronic GmbH, Germany, CO2-Gas sensor

 

Das Infrarot-Messverfahren mit integrierter Temperatur- und Driftkompensation steht für höchste Genauigkeit, Selektivität und Zuverlässigkeit – trotz eines Kalibrierintervalls von 5 Jahren und langer Lebensdauer des Sensors. Der digitale Infrarot-Sensor verfügt über einen Standard-Analogausgang (0) 4–20 mA oder (0) 2–10 V DC und eine RS-485 Schnittstelle.                     2 Relais mit einstellbaren Schaltschwellen sind ebenfalls möglich. Die Kalibration kann durch einfaches Wechseln der Sensorköpfe oder durch die integrierte, komfortable Kalibrierroutine direkt an der Anlage erfolgen.

 

 

Informationen zu weiteren MSR-Produkten finden Sie hier im aktuellen Online-Katalog oder im Webshop: www.msr-24.com

MSR-Electronic ist Hersteller stationärer Gaswarnanlagen mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Gebäudeautomation und Gasmesstechnik. Das internationale Unternehmen mit Sitz in Deutschland verfügt über ein breites Spektrum an Methoden für die Detektion von toxischen und brennbaren Gasen. Auf dieser Basis entwickelt MSR-Electronic individuelle Gassensoren, Controller und Warnmittel für viele Anwendungen, wie z.B. Parkgaragen, Tunnel, petrochemische Industrie oder Schifffahrt. Die Produkte erfüllen mehr als die generellen Normen und Vorschriften und können so für die Sicherheit der Anlage garantieren. Für Fragen schreiben Sie uns gerne eine Email oder rufen Sie uns an.