MSR-Electronic liefert digitale Gassensoren und Controller gemäß EN 50545-1.

Mit zunehmenden Touristen-Zahlen steigert sich in Kroatien offenbar auch die Nachfrage nach kühlem Blonden. Im Trend liegt daher aktuell Craft-Beer aus kroatischen Brauereien.

Als Craft-Beer werden im Allgemeinen Biere verstanden, die handwerklich von einer unabhängigen Brauerei gebraut wurden. Ihren Ursprung hat die Craft-Beer-Bewegung in den Vereinigten Staaten. Neben dieser Definition bezeichnet der Begriff in Europa auch Kreativbiere und -brauer, die innerhalb oder außerhalb des Reinheitsgebotes alte oder ausländische Bierstile aufgreifen und neu interpretieren.

Die neue Brauerei Varionica in Pisarovina, südlich von Zagreb gelegen, folgt der Popularität von Craft-Beer-Brauereien in Kroatien und baut eine professionelle, moderne Anlage mit einer Produktionskapazität von 40.000 Liter pro Monat.  Neben der neuesten Technologie in der Brauindustrie investiert Varionica in alle notwendigen Sicherheitslösungen, einschließlich in die zuverlässige Gasdetektion von MSR-Electronic aus Niederbayern.

 

Varionica craft brewery_croatia

Varinonica craft brewery_croatia

 

Bei der Bierproduktion ernährt sich die Hefe während des Gärungsprozesses von der Würze, die zur Produktion von CO2 und Alkohol führt. Mögliche Gefahren sind die Sauerstoff-(O2)-Verdrängung und dadurch die Folge der Erstickungsgefahr für Brauereiarbeiter sowie das Risiko, über einen längeren Zeitraum hohen Kohlendioxid-Konzentrationen ausgesetzt zu sein. Weitere Gefahren könnten durch verwendetes LPG-Gas im Kessel- und Maschinenraum entstehen.

 

 

Eine Gas-Überwachung in Brauereien ist deshalb unabdingbar.  Varionica setzt auf die CO2-und LPG-Überwachungssensoren von MSR-Electronic. Das System wird vom kroatischen Partner Aurel d.o.o. installiert. In der Brauerei kommen z.B. fest installierte CO2-Warngeräte mit Infrarotsensor mit einem Messbereich von 0–5 Vol %, zur kontinuierlichen Überwachung der Umgebungsluft auf Kohlendioxidkonzentrationen zum Einsatz.

Das Infrarot-Messverfahren mit integrierter Temperatur- und Driftkompensation steht für höchste Genauigkeit, Selektivität und Zuverlässigkeit – trotz eines Kalibrierintervalls von 5 Jahren und langer Lebensdauer des Sensors. Der digitale Infrarot-Sensor verfügt über einen Standard-Analogausgang (0) 4–20 mA oder (0) 2–10 V DC und eine RS-485 Schnittstelle. Zwei Relais mit einstellbaren Schaltschwellen sind ebenfalls möglich. Die Kalibration kann durch einfaches Wechseln der Sensor-Cartridge oder durch die integrierte, komfortable Kalibrierroutine direkt an der Anlage erfolgen.

 

MSR-Electronic_germany_Controller GC-06

Kernstück der Anlage ist der MSR-Controller GC-06. Der Gas-Controller wird für die Überwachung und Warnung vor toxischen und explosiblen Gasen und Dämpfen sowie Freon-Kältemittel in einem weiten Bereich der Gasmesstechnik eingesetzt. Die große Anzahl frei konfigurierbarer Parameter und Sollwerte erlaubt die individuelle Anpassung an viele Applikationen.

MSR-Electronic ist Hersteller stationärer Gaswarnanlagen mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Gebäudeautomation und Gasmesstechnik. Das internationale Unternehmen mit Sitz in Deutschland verfügt über ein breites Spektrum an Methoden für die Detektion von toxischen und brennbaren Gasen. Auf dieser Basis entwickelt MSR-Electronic individuelle Gassensoren, Controller und Warnmittel für viele Anwendungen, wie z. B. Parkgaragen, Tunnel, petrochemische Industrie oder Schifffahrt. Die Produkte erfüllen mehr als die generellen Normen und Vorschriften und können so für die Sicherheit der Anlage garantieren.                                                 www.msr-electronic.de

Weitere Informationen zu MSR-Produkten finden Sie hier im aktuellen online-Katalog oder im webshop www.msr-24.com.  Für Fragen schreiben Sie uns gerne eine Email oder rufen Sie uns an.