MSR-Electronic – Hersteller stationärer Gasalarmsysteme aus Niederbayern – räumt Hindernisse anhand weiterer wichtiger EAC-Zertifikate aus dem Weg. Einem Export nach Russland, Kasachstan, Belarus, Armenien und Kirgisistan (Eurasische Wirtschaftsunion – EAWU) steht somit nichts im Weg.

 

EAC ist die Abkürzung für Eurasian Conformity = Eurasische Konformität. Das Zeichen gilt für frei verkehrsfähige Erzeugnisse und wird analog zum europäischen CE-Kennzeichen verwendet.

Mit der EAC-Kennzeichnung bestätigt MSR-Electronic, dass ein Produkt ein Konformitätsverfahren durchlaufen hat und den vorgeschriebenen technischen Anforderungen entspricht.

Die Bezeichnung "EAC-Zertifikat" ergibt sich dabei unmittelbar aus seiner Funktion: „Eurasian Conformity“-Zertifikat, also Zertifikat der Eurasischen Konformität.

Die EAC-Genehmigungen werden für die Einfuhr, Verzollung, Vertrieb und Inbetriebnahme der Produkte in der EAWU benötigt.

 

 

Metrologisches Zertifikat – Messmittelzulassung

MSR-Electronic: Zertifikat für EAC-Prüfung

MSR-Electronic EAC-Zertifikate

 

Die metrologische Zertifizierung ist ein Verfahren der staatlichen Überwachung von Messmitteln und Messgeräten. Das Zertifikat bestätigt, dass die ausgelieferten MSR-Gaswarngeräte in die EAWU den Mindestanforderungen der technischen Regulierung entsprechen.

Metrologische Zertifikate für folgende Geräteserientypen der MSR-Electronic liegen vor:  Gassensoren der PolyGard®2 und PolyXeta®2 Produktserien, PolyGard®2 Gas-Controller GC-06 und MSC2

 

 

 

Weitere Konformitäten

 

 

TR ZU 012/2011 steht für die Sicherheit der Ausrüstung für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen.

Das technische Regelwerk beschreibt die Sicherheitsanforderungen an elektrische und nicht elektrische Ausrüstungen für den Betrieb in explosionsgefährdeten ATEX-Bereichen.

Der Explosionsschutz ist ein Teilgebiet der Technik, das sich mit dem Schutz vor der Entstehung von Explosionen und deren Auswirkungen beschäftigt. MSR-Electronic Gaswarngeräte sind mit den Technischen Regelwerken der Zollunion (TR ZU) der Eurasischen Wirtschaftsunion konform.

 

Konformitäten für folgende Geräteserien der MSR-Electronic liegen vor:  Die ATEX-Produkte PolyXeta®2 PX2 und der Sensorkopf SX1 stimmen mit dem Regelwerk überein gemäß Zertifikatsnummer RU C-DE.MIO62.B.00104/18.

 

 

TR ZU 020/2011 steht für die elektromagnetische Verträglichkeit.

Das technische Regelwerk beschreibt alle staatlichen Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit von Produkten. Diese Vorgaben spezifizieren viele Bereiche des Produktlebenszyklus ganz genau. Unter anderem wird die Herstellung, die Lagerung, der Transport, der Betrieb und die Entsorgung in diesem Regelwerk reglementiert.

 

 

 

Konformitäten für folgende Geräteserien der MSR-Electronic liegen vor:  Alle Produkte der Produktserien PolyGard®2 und PolyXeta®2 stimmen mit dem Regelwerk überein gemäß Zertifikatsnummer POCC RU C-RU.HP15.H06596/20.

 

 


Weitere Informationen zu MSR-Produkten finden Sie:


MSR-Electronic ist Hersteller stationärer Gaswarnanlagen mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Gebäudeautomation und Gasmesstechnik.
Das internationale Unternehmen mit Sitz in Deutschland verfügt über ein breites Spektrum an Methoden für die Detektion von toxischen und brennbaren Gasen. Auf dieser Basis entwickelt MSR-Electronic individuelle Gassensoren, Controller und Warnmittel für viele Anwendungen, wie z.B. Parkgaragen, Tunnel, petrochemische Industrie oder Schifffahrt. Die Produkte erfüllen mehr als die generellen Normen und Vorschriften und können so für die Sicherheit der Anlage garantieren. Für Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.