Ein großer Meilenstein für den Bereich Forschung & Entwicklung.

Die MSR-Firmengruppe entwickelt und produziert mit den Tochterfirmen MSR-Traffic GmbH und MSR-Electronic GmbH u.a. Sensorik im Bereich der Sicherheitstechnik (Gaswarnanlagen) und Verkehrstechnik (Parkleitsysteme).

Oft durchlaufen neue Produkte während einer typischen Entwicklungsphase eine Vielzahl von Tests und Prüfungen in einem langwierigen Prozess. Die entsprechenden Anforderungen, z.B. für messtechnische Prüfungen, elektromagnetische Verträglichkeit oder für funktionale Sicherheit sind in Europäischen Normen festgehalten.

 

emv-labor msr-electronic niederbayern

EMV-Labor, Frankonia EMC Test-System GmbH

 

 

 

 

Um wichtige Prüfungen schneller vorantreiben zu können, dazu dient zukünftig das eigene EMV-Labor von MSR. Neue Produktideen und damit einhergehende, notwendige, sich wiederholende Tests können somit zügiger und effizienter vorangebracht und umgesetzt werden.

 

 

 

 

Geschäftsführer Harald Schmitt erwartet sich durch diese Investition auch eine Steigerung der Standort-Attraktivität für junge Ingenieure und Techniker, die sich im Bereich der EMV-Messungen eigene Kompetenzen aneignen oder diese verbessern möchten. Das Themenfeld sei weiterhin enorm wichtig für viele Branchen. Denn immer mehr technische Produkte kommen auf den Markt, deren elektrische oder elektromagnetische Störaussendung bzw. Störanfälligkeit überprüft werden muss, damit sie andere Geräte nicht beeinflussen bzw. von diesen nicht beeinflusst werden.

 

In erster Linie handelt es sich um relevante Prüfungen für die EN 50270. Diese Europäische Norm legt Anforderungen für die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) elektrischer Geräte für die Detektion und Messung von brennbaren und toxischen Gasen sowie Sauerstoff fest. Als „Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)“ wird die Fähigkeit eines technischen Gerätes bezeichnet, andere Geräte nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte zu stören oder durch andere Geräte gestört zu werden.

 

Im EMV-Labor der MSR werden u.a. folgende EN-Anforderungen an die Erkennung von Störungssituationen geprüft:

 

Störfestigkeit

  • Elektromagnetisches HF-Feld 50 MHz bis 1 GHz / 10 V/m nach EN 61000-4-3
  • Hochfrequenz asymmetrisch leitungsgeführt 150 kHz bis 80 MHz nach EN 61000-4-6

Störausstrahlung

  • Störausstrahlung von Prüflingen nach EN 61000-6-3

 

MSR als Hersteller von Produkten mit erfolgreich geprüften EMV-Messungen weist somit ein wichtiges Qualitätsmerkmal auf. Ausfälle der Produkte oder Anlagen aufgrund von elektromagnetischen Beeinflussungen können somit von Grund auf vermieden werden.

MSR sieht sich gleichzeitig als Dienstleister in der Region und stellt sämtliche Prüfungen auch ansässigen Unternehmen zur Verfügung.

 

 


MSR-Electronic ist Hersteller stationärer Gaswarnanlagen mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Gebäudeautomation und Gasmesstechnik. www.msr-electronic.de

MSR-Traffic ist führender Hersteller von intelligenten Parkleitsystemen und bietet ein breites Portfolio an Produkten für die Applikationen Mobility und Smart Cities. www.msr-traffic.de


Für Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.