Kohlendioxid (CO2) ist bei der Weinherstellung, egal ob in einer kleinen Weinkellerei oder einem großen Weingut, für Winzer kein Fremdwort.

Während des Gärungsprozesses wird Traubenzucker in Wasser, Alkohol und Kohlendioxid umgewandelt. Gut ausbalanciert sind all diese Substanzen wichtige Bestandteile für einen guten Wein. Allerdings können die Kohlendioxid-Konzentrationen im Kopfraum eines Gärtanks sehr hohe und gefährliche Werte erreichen.

Bei der Vergärung von einem Liter Traubensaft werden etwa 40 – 60 Liter Kohlendioxid freigesetzt. Mögliche Gefahren sind die Sauerstoff (O2)-Verdrängung und dadurch die mögliche Erstickungsgefahr für Weinbauern sowie das Risiko, über einen längeren Zeitraum hohen Kohlendioxid-Konzentrationen ausgesetzt zu sein. Unfälle durch Gasvergiftung in den Weingütern kommen in der Regel beim Betreten von Gärbereichen in Innenräumen vor, wenn dort nicht oder noch nicht ausreichend gelüftet wurde und es keine CO2-Überwachung gibt.

Deshalb ist ein CO2-Überwachungssystem ein Muss in jedem Weingut.

Die berühmte kroatische Winzerei Galić setzt in seinem neu eröffneten Weingut in Kutjevo, das den höchsten Standards der Branche entspricht, auf die CO2-Überwachungssensoren von MSR-Electronic. Das System wird vom kroatischen Partner Alarm automatika installiert. Bei Galić kommen fest installierte CO2-Warngeräte von MSR-Electronic mit Infrarotsensor mit einem Messbereich von 0-5 % VOL zur kontinuierlichen Überwachung der Umgebungsluft auf Kohlendioxidkonzentrationen zum Einsatz. Das Infrarot-Messverfahren mit integrierter Temperatur- und Driftkompensation steht für höchste Genauigkeit, Selektivität und Zuverlässigkeit trotz eines Kalibrierintervalls von 5 Jahren bei langer Lebensdauer des Sensors. Der Sensor verfügt über einen Standard-Analogausgang (0) 4-20 mA oder (0) 2-10 V DC und eine RS-485-Schnittstelle. Zwei Relais mit einstellbaren Schaltschwellen sind ebenfalls möglich.

                      

Zu den Bereichen mit CO2-Überwachung im Weingut gehören Gärkeller und Lagertanks, Fasslager und Abfüllraum. In einem beeindruckenden Industriegebäude im modernen Design hat die Weinkellerei Galić die allerneuesten Weintechnologien umgesetzt. Die Fläche des Weinguts beträgt 3330 Quadratmeter; die Gesamtkapazität beträgt 630.000 Liter, die herausragendste Rebsorte des Weinguts ist Graševina.

                      

MSR-Electronic bietet stationäre Gaswarnsysteme an, um die Mitarbeiter von Weinkellereien vor möglichen Gasgefahren zu schützen: Sauerstoffmangel, Vergiftung durch Kohlendioxid, Schwefeldioxid, Schwefelwasserstoff, Kohlenmonoxid und Ethylalkohol.