Inbetriebnahme, Kalibrierung und Wartung per Knopfdruck möglich.

„Keep it simple“ – diese Worte beschreiben den Compactcontroller wahrscheinlich am besten. Er lässt sich ohne Tools per Knopfdruck an die jeweilige Umgebung anpassen, ist digital und mit allen Sicherheitsvorteilen behaftet.

Der neue Compactcontroller der PolyGard®2 Serie von MSR-Electronic ist zum Anschluss von max.  10 Gassensoren über den eigenen Feldbus konzipiert und dient zur Warnung vor verschiedenen Gasen, speziell für kleinere Gaswarnanlagen bzw. Projekte.

Er überwacht die Messwerte und aktiviert die Alarmrelais bei Überschreiten der vorgegebenen (max. vier) Alarmschwellen für Vor- und Hauptalarm. Zudem werden die Messwerte über eine RS-485 Schnittstelle für die direkte Anbindung an übergeordnete Einheiten bereitgestellt. Der 4–20 mA Analog-Ausgang stellt wahlweise ein Summersignal aller oder bestimmter Messwerte oder das Signal eines Messwertes bereit.

Die SIL2-konforme Eigenüberwachung im Compactcontroller sowie in den angeschlossenen Gassensoren aktiviert die Störmeldung bei einem internen Fehler genauso wie bei einer Störung der Feldbus-Kommunikation und bei einem Fehler des 4–20 mA Ausgangsstromsignals.

Weitere Optionen wie Dreifarben-Status-LED, Warnsummer, digitaler Eingang für Quittier-Funktion stellen die Anpassung an die vielfältigen Applikationen in der Gasmesstechnik sicher.

msr-electronic_germany_compact controller_gas measurement technology

Eigenschaften

  • Display für alle Anzeige-, Konfigurations- und Kalibrierfunktionen (kein weiteres Tool notwendig)
  • Feldbusanschluss für bis zu zehn Gassensoren (SB2 Units) mit max. 900 m Länge
  • Einfache Wartung / Kalibrierung durch Tausch der Sensor-Cartridge oder Vor-Ort-Kalibrierung
  • Hardware und Software nach SILkonformem Entwicklungsprozess
  • Modulare Technik (steck- und wechselbar)
  • Verpolungssicher, überlast- und kurzschlussfest
  • Interne Funktionsüberwachung mit integriertem Hardware-Watchdog
  • Drei Relais mit Wechselkontakt, potentialfrei max. 240 V AC, 5 A
  • Zwei Transistor-Ausgänge, 24 V DC¸ 0,1 A (Plus schaltend)
  • Serielle RS-485 Schnittstelle mit Protokoll für DGC-06
  • Verschiedene Gehäusetypen mit IP65
  • Zwei Digital-Eingänge
  • Warnsummer und Status-LED für Warnung, Störung, Betrieb und Service (optional)
  • Betriebsspannung 230 V AC, mit Weitbereichseingang 100 bis 240 V AC (optional)
  • USV (optional)
  • ANSI/UL 61010 1 & CAN/CSA-C22.2 No. 61010-1 (optional)
  • Konform zu: EN 50271, IEC/EN 61508-1-3, EN 60079-29-1, EN 50104 und EN 50545-1

MSR-Electronic ist Hersteller stationärer Gaswarnanlagen mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Gebäudeautomation und Gasmesstechnik. Das internationale Unternehmen mit Sitz in Deutschland verfügt über ein breites Spektrum an Methoden für die Detektion von toxischen und brennbaren Gasen. Auf dieser Basis entwickelt MSR-Electronic individuelle Gassensoren, Controller und Warnmittel für viele Anwendungen, wie z.B. Parkgaragen, Tunnel, petrochemische Industrie oder Schifffahrt. Die Produkte erfüllen mehr als die generellen Normen und Vorschriften und können so für die Sicherheit der Anlage garantieren.

Weitere Informationen zu MSR-Produkten finden Sie hier im aktuellen online-Katalog oder im webshop www.msr-24.com.

Für Fragen schreiben Sie uns gerne eine Email unter info@msr-electronic.de oder rufen Sie uns an.